Entdrosseln

Hier eine kurze Zusammenfassung, wie man sein Bike entdrosseln kann.

Es gibt über die Baujahre starke Unterschiede. Zum Teil werden mehrere Drosseltypen parallel verwendet. Schließt also nach und nach für euer Baujahr/Fahrzeugtyp die jeweilige Leistungsreduzierung aus. Welchen Fahrzeugtyp ihr habt steht in eurem Fahrzeugschein.

Dort sind neben der Bezeichung über den Fahrzeugtyp (Kasten Rot, Feld D1-D2-D3) auch Informationen zur Art der Drosselung angegeben (Kasten Blau)



Yamaha DT 4BL Bj. 1996 - 1998 


1. Auslasssteuerung

Die älteren Baujahre sind neben einer der anderen Drossel Methoden fast immer noch zusätzlich über die Auslasssteuerung gedrosselt. Diese kann in zwei Positionen eingebaut werden. In der gedrosselten Drehung wird bei Vollgas nicht der komplette Kanalquerschnitt freigegeben. Um die Walze zu entdrosseln muss diese um 180° gedreht werden.

Wie erkenne ich ob meine Walze bereits in offener Stellung ist?

Ihr demontiert den Krümmer und schaut in den Auslass. Dabei schaltet ihr die Zündung an/aus.
Sollte dann eine deutliche Kante im Kanal zu sehen sein (Wenn die Zündung ein paar Sekunden an ist) ist die Powerwalze gedrosselt.

Gedrosselte Powerwalze, Auslass wird stark verdeckt.
Quelle und Bildrechte: SuMoStef

Nun müsst ihr nur die Seilzüge aushängen und die Walze so drehen, dass sie in der Volllastposition komplett offen ist. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Dieses Bild zeigt eine perfekt eingestellte Auslasssteuerung. (Zündung eingeschaltet)

2. Reed Kontakt

Bei den alten 4BL Modellen wurde erstmals die elektronische Drosselung über den Reed Kontakt verwendet. Hier lässt sich die Drossel einfach umgehen. 

Diese Drossel ist relativ einfach zu erkennen. Ab 80 KMH hat die Maschine plötzlich keine Power mehr.

Der Reed Kontakt besitzt zwei magnetische Plättchen. Im mechanisch angetriebenen Tacho selber ist ein Magnet angebracht. Der Reed Kontakt wird nun durch den drehenden Magneten und das auftretende Magnetfeld geöffnet und geschlossen. Es entsteht ein sog. Wechselkontakt. Dieser Wechselkontakt wird zur CDI weitergeleitet und verursacht, dass die DT nur 80 km/h fährt und dann abschaltet. Ein ausbauen dieses Kontaktes ist leider ohne weiteres nicht möglich.

Anleitung :

1. Demontage der vorderen linken Tankverkleidung.
2. Oberhalb des Zylinderkopfes sollten sich drei Stecker befinden, ein durchsichtiger , ein grauer und ein schwarzer.  Benötigt wird der Graue Stecker. Dort geht ein Schwarz Blaues Kabel hinein (an der Stelle wo der Rote Kreis ist) , dieses schneidet ihr ab.
(Quelle und Bildrechte www.dt125.de)

3. Die von den Steckern abgehenden Kabel sollten zusammen in eine schwarze Hülse hinein gehen. Ach das Abgeschnittene Kabel verläuft in diese Hülse. Nun lötet ihr eine Kabelverlängerung an dieses Kabel an.

(Quelle und Bildrechte www.dt125.de)

4. Die Verlängerung muss nun an einer frei wählbaren Stelle auf Masse gelegt werden. Anbieten tut sich dafür z.B der Gehäusedeckel der Powerwalze.

(Quelle und Bildrechte www.dt125.de)

3. 6. Gang Sperre (Nur Baujahr 1995-1996)

Eine weitere Drosselung dieser Modelle befindet sich im Getriebe. Ein Metallplättchen verhindert, dass in den 6. Gang geschaltet werden kann.

Ob die Maschine auf diese Art gedrosselt ist, lässt sich ja bei jedem kurzen Fahrversuch klären.

Falls der Gang gesperrt ist folgt ihr dieser Anleitung:

1. Getriebeöl ablassen, Getriebedeckel (Fahrtrichtung rechte Seite) entfernen. Dazu muss zuerst die Wasser- und Ölpumpe sowie der Kickstarter demontiert werden.

2. Unten links befindet sich ein Kreis mit 6 Stiften 
An einem dieser sechs Stifte befindet sich ein Metallblech. Dieses müsst ihr nun mit einer Zange entfernen. Seit vorsichtig, keine Gewalt anwenden!



3. Nun testet ihr ob das ganze funktioniert, kann etwas schwergängig sein, was sich aber mit der Zeit legt.

4. Montiert wieder alle Teile, denkt daran NEUES Getriebeöl zu verwenden, den Wasser Kreislauf, sowie die Öl - Pumpe zu entlüften (Anleitung hier).

4. Krümmer Drossel (Nur Bj 1995-1996)

Einige der alten Modelle sind noch mechanisch gedrosselt. Dort muss einfach die Reduzierhülse am Anfang des Krümmers (Auslass vom Motor) herausgelöst werden. Diese ist mit drei Schweißpunkten fixiert.




Yamaha DT DE03 Bj. 1999-2003


1. Krümmer Drossel

Die Maschinen ab 2000 haben die Krümmer Drossel nicht mehr wie die vorherigen Modelle direkt am Krümmer Eingang sondern mitten in der Resonanzbirne. Um diese zu entfernen muss der Krümmer aufgeflext werden.

Eine Anleitung dazu findet ihr hier : Krümmer Entdrosseln


2. Reed Kontakt (80 KMH)

Diese Drossel ist relativ einfach zu erkennen. Ab 80 KMH hat die Maschine plötzlich keine Power mehr. Leider lassen sich die neueren Fahrzeuge mit dieser Drosseltechnik nicht mehr so einfach "entsperren".

Der Reed Kontakt besitzt zwei magnetische Plättchen. Im mechanisch angetriebenen Tacho selber ist ein Magnet angebracht. Der Reed Kontakt wird nun durch den drehenden Magneten und das auftretende Magnetfeld geöffnet und geschlossen. Es entsteht ein sog. Wechselkontakt. Dieser Wechselkontakt wird zur CDI weitergeleitet und verursacht, dass die DT nur 80 km/h fährt und dann abschaltet. Ein ausbauen dieses Kontaktes ist leider ohne weiteres nicht möglich.

An dieser Stelle gibt es zwei Methoden um das Fahrzeug zu entdrosseln. Eine phasenweise und eine dauerhafte Endrosselung.

Phasenweise Entdrosslung:

1. Demontage der Lichtmaske (2 Schrauben)
2. Demontage des Scheinwerfers (2 Schrauben)
3. Ausbau des Tachos (2 Steckstifte)

Nun müsstet ihr auf der Rückseite eine längliche Steckplatte sehen an welcher zwei Kabel angeschlossen sind. (Schwarz-Weiß und Blau-Rot)


Diesen Kabeln führen zu einem 4 Poligen Stecker. Ihr Schneitet nun das Schwarz-Weiße Kabel durch und Verlängert beide Kabelenden um etwa 20cm. Am Ende bringt dazwischen einen Kippschalter an.

Es muss im dritten Gang bei ca. 6500 Umdrehungen pro Minute , also ca. bei 65-70 km/h der angebrachte Schalter umgelegt werden. Jetzt ist die Drossel entfernt. Beim Abschalten der Maschine sollte der Schalter wieder umlegt werden. Die Drossel kann jederzeit während der Fahrt wieder per Schalter aktiviert werden.


Dauerhafte Endrosslung:

Hier wird ein Intervall schalter benötigt welchen man bei Conrad oder Amazon kaufen kann. Dieser übernimmt die Funktion des "Schalters".


Der Bausatz muss zunächst auf die Platine gelötet werden. Danach erfolgt der Anschluss:

Die Spannung + und - an der Batterie anzapfen. Am besten mit einer Sicherung an die Bordspannung an welcher auch z.B das Bremslicht versorgt anschließen. (ACHTUNG: Vor dem Bremslichtschalter als Parallelschaltung abzweigen) Somit bekommt der Intervallschalter nur Spannung wenn die Zündung eingeschaltet ist.

Ans nächstes wird der Reed Kontakt abgeschnitten und die beiden Kabel welche zur CDI führen an "C" und "S" angeklemmt. Die Polung spielt keine Rolle.

Nun ist das Fahrzeug dauerhaft entdrosselt.

Yamaha DT DE06 Bj. 2004-2006


!!!ACHTUNG!!! Bei diesem Modell muss bei Entdrosselung die Hauptdüse im Vergaser von 210 auf den Wert 240 geändert werden. Sonst ist ein  Motorschaden vorprogrammiert. 

1. Versteckte elektronische Drossel - Auslasssteuerung

Die neueren Baujahre der Yamaha DT haben eine versteckte elektrische Drossel welche praktisch die gleiche Aufgabe erfüllt wie die ältere Version wo die Powerwalze gedrosselt war indem diese mechanisch bei Vollast nicht den kompletten Kanalquerschnitt freigab.
Bei den Baujahren 2004-2006 ist die Powerwalze mechanisch bereits ungedrosselt, sie gibt also theoretisch den kompletten Kanalquerschnitt frei.

Der Haken sitzt in der Elektronik. Diese sorgt dafür das die Auslasssteuerung bei Vollgas nicht komplett öffnet. Also der Servo arbeitet nicht auf der kompletten Strecke sondern öffnet nur c.a 80 %. Dies sorgt für eine Leistungsreduzierung von 23 auf 15 PS.

Entdrosseln :

Ihr nehmt die Sitzbank ab und sucht den 4 Poligen Stecker der CDI. Dieser hat ein Schwarz-Grünes Kabel. Dieses schneitet ihr durch und legt das Kabelende welches zur CDI führt auf Masse. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten :

1. An den Rahmen. Achtet hier bei darauf das ihr den Lack an dieser Stelle entfernt.
2. An das komplett schwarze Kabel des 4 Poligen Steckers. Dies ist meiner Meinung nach die bessere Möglichkeit.

Ihr könnt auch einen Schalter zwischen Masse und das Schwarz-Grüne Kabel legen um die Maschine schnell und einfach zu Drosseln / Entdrosseln.

Das andere Kabelende geht Richtung Tacho und muss einfach isoliert werden.


Nun arbeitet die Auslasssteuerung im vollen Umfang und öffnet die PW bei Vollgas komplett.


2. Krümmer Drossel - Katalysator

Hier ist neben den Drosselblenden auch noch ein zusätzlicher Anschluss für das Sekundärluftsystem am Krümmer welches Leistung frisst. Viel schlimmer ist jedoch der Katalysator welcher in der Birne sitzt. Austausch gegen ein Bj. <=1999 Krümmer empfohlen!

An diesem kleinen Anschluss könnt ihr den Krümmer mit Katalysator identifizieren.

Kommentare:

  1. Nach dem ich gelesen habe das die powerwalze auch noch elektronisch gedrosselt ist, habe ich das Schwarz-Grüne kabelende was zur cdi führt auf Masse gelegt (so wie hier beschrieben) aber beim probefahren war alles so wie vorher .
    Kann mir jemand helfen ? die dt ist bj 06 deswegen war ich etwas verwirrt da es bei der 06er anders aufgebaut ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch mal ein Bild und schick es mir an swatmugga@yahoo.de. Ein Video im Stand, mit offenem Powerwalzendeckel und einem hochdrehen bis 9000 Umdrehungen wäre auch hifreich!

      Löschen
    2. Alles klar, schicke dir das morgen im laufe des tages . Trotzdem schonmal danke :)

      Löschen
    3. Hast du die email bekommen ?

      Löschen
    4. Antwort ist schon längst raus ;)

      Löschen
    5. Danke für alles !:)

      Löschen
    6. Hey, könntest du mir auch nochmal sagen was ihr da gemacht habt? Selbes Problem.. :)

      Löschen
  2. Was war die Ursache?
    Möchte das auch machen und nicht vor dem gleichen Problem stehen:)
    Danke im voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Seilzug der Powerwalze war gerissen

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für die Hilfreichen Informationen. Bei meinem Fahrzeug Bj. 2002 hat alles bestens funktioniert.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich habe die 4bl mit der ungedrosselten cdi 3nc00... nach 80kmu geht bei mir nicht mehr ..
    kann mir jemand helfen?? Krummerblende hab ich bereits entfernt. Tacho hat nur zwei kabel fur die beleuchtung(also kein reed kontakt) .sie macht ab einer drehzahl von 7000 zu :/
    Wär super wenn mir jemand helfen könnte..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entweder wurde der Reedkontakt entfernt, oder es ist eine Alphatechnik Box verbaut. Dazu habe ich aber leider keine Informationen.VG

      Löschen
  5. Swatmugga? Kannste mir mal per email schreiben? Dann kann ich dir bilder meiner cdi, tacho und pw schicken..
    -> kuttnberga@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und was soll ich dann mit den Bildern machen? ich hab deine Frage doch schon beantwortet ;)

      Löschen
  6. hi ich habe eine dtx 06, da sitzt die cdi nicht unter der bank. Wie bekomme ich da die drossel raus?
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abend! Gleiches Prinzip wie beschrieben! Einfach das auf dem Bild gezeigte kabel (4 Poliger Stecker) auf Masse legen.

      Löschen
    2. Die cdi liegt bei mir vor dem Tank! Da führt kein schwarz grünes Kabel hin. Aber aus der Auslasssteuerung kommt eins raus.

      Löschen
  7. gibt es irgendwo eine tabelle oder liste auf der aufgelistet ist, welcher krümmer bei welchem modell verbaut wurde??habe einen 3mb und einen 3rm... beide haben direkt am anschlusss keine blende.. hat der 3mb die blende innen da meine dt mit offener cdi und gedrehter pw nur 110 läuft :// danke schonmal für die antwort

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe an meiner Yamaha DT den Reed Kontakt mit einem Schalter überbrückt, was auch 2 fahrten a 5 km funktionierte.
    Nun ist sie mir jedoch während der Fahrt im 6 Gang ausgegangen und springt nicht mehr an, weil sie keinen Zündfunken mehr hat.
    Kann es sein das die CDI nun defekt ist?
    Schonmal danke für die Antwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann gut sein, dass du ausversehen irgendwo einen Kurzschluss verursacht hast. Check mal die Sicherungen, danach die Zündspule und als letztes die CDI. Wie man die Zündspule durchmisst steht in der Reperaturanleitung!

      Löschen
    2. Wo finde ich die Reperaturanleitung ?
      Mfg

      Löschen
  9. Moin,
    hab vor mir einen intervallschalter zuzulegen da meine de03 immer im notprogramm läuft.

    Muss ich bei löten besonders vorsichtig sein und muss ich die impulse pro sek einstellen ? wenn ja wie ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bauteile sollten nicht unnötig lange erhitzt werden. Laut meinen Informationen musst du nichts einstellen. VG

      Löschen
  10. Das mit dem
    Intervallschalter hat einfach nicht funktioniert
    Möchte jetzt meine Alphatec ( 12-112000-031) anschließen, aber welche Kabel müssen wohin ?
    Kabel : rot , grün , blau , Gelb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider keine bestätigten Informationen über die Alphatechnik boxen, sorry.

      Löschen
  11. Hallo ich finde KEINE der angegebenen e drosseln mir ist das langsam suspekt ich weiss nicht waa da los is aber sie stootert wie bei e drossel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine zu fette Bedüsung kann die gleiche Symptome haben!

      Löschen
  12. Hey Leute, könnt ihr mir Helfen habe eine Yamaha DT r De03 und wollt den Reed Kontakt ausprobieren weil sie nur auf 7000 umDrehungen gedrosselt ist und wollt dann fragen ob die dann aufgehoben sind oder nicht? Und wie lang kann man das machen mit dem Reed Kontakt wie lang hält es? (Ich bin noch nicht lang im Besitz von A1 und der DT also bitte nicht wundern ;) )
    danke im Vorraus!:)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ich habe eine yamaha dt 125 r bj 96 4bl und wollte fragen wo die drossel ist der händer hat gesagt er hat sie auf 15 ps gedrosselt und ja ich komm eigendlich locker auf 10000 umdrehungen und schaffe gute 115 wie mach ich sie auf 23 ps auf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch so dazu schaffe im 6 gang die 115 eigendlich mit 9tsd umdrehungen und dann schafft er nimmer mehr fehlt einfach die power :D

      Löschen
  14. Hallo Leute, ich bräuchte einmal eure Hilfe oder die des Seiteninhabers. Ich habe eine DT 125 RE 04. Als ich die Sitzbank abgebaut habe, habe ich keine CDI gefunden. Ist es vllt möglich das sich die CDI unter dem Tank befindet? Wäre super wenn ihr mir helfen würde, könnte auch Bilder usw. schicken. LG:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sollte unter dem Tank sein!
      Viele Grüße

      Löschen
  15. Servus, meine 06er DT war ne Zeit lang gedroselt bis ich das Kabel ausversehen kaputtgemacht hatte. Dann hab ich es ausgetauscht und seitdem geht es nichtmehr. Woran zur Hölle könnte das liegen? Ist die CDI durch??
    Gruß Nico

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Leute, ich habe eine DE03. Bei mir ist der Kanalquerschnitt nicht komplett offen. Ist da noch die Drossel von der 4BL verbaut oder ist das bei der Krümmerdrossel auch so und muss ich die um 180 drehen, da wäre der KQ dann offen. Bitte um schnelle Antwort.
    Gruß Chris

    AntwortenLöschen
  17. hallo, Ich hab eine Yamaha dt 125 bj. 2000 mit einem 170ccm kit drauf und dazu einen 32mm koso Flachschieber Vergaser. Zylinder hat nur 1000km drauf und der Vergaser ist neu. Mein problem ist jetzt, das im 5. und 6. Gang nix mehr kommt. Von 1. bis zum 4. Gang geht die ab wie sonst was, so bis 100 schafft die locker, aber danach kommt einfach nix mehr Und darum wollte ich euch mal fragen ob es vielleicht an der CDI liegt?

    AntwortenLöschen
  18. hier ich geb dir einen tipp wechsel ma die zündkerze hört sich doof an wer aber bei mir auch das problem

    AntwortenLöschen
  19. Hallo !
    Ich habe folgendes problem, ich habe eine yamaha dt 125 Baujahr 2005 gebraucht gekauft die nicht lief, danach habe ich sie einstellen lassen von einem kumpel der hobbymäßig recht viel mit Motorrädern zutun hat. Trotz einstellen is sie aber als ausgegangen, vor ein paar tagen habe ich sie denn zu einem sehr guten Motorradhändler gegeben, als ich sie jedoch wieder gekriegt habe lief sie auf jeden fall besser,leiser etc. Jetzt habe nur das problem das sie im oberen Drehzahlbereich anfängt zu stottern und ich schaffe grade mal so die 100 (voher locker 110 laut tacho). Weiss Jemand was jetzt auf einmal das problem ist ?
    Meine Vermutung, wäre das die von der Werkstatt (ausversehen denke ich mal) Die Drossel wieder eingebaut haben. leider weiss ich nicht ob sie eine drossel drin hat das wäre das andere problem.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen ! :D

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich habe eine DT Bj 1997. wollte sie jetzt durch das legen des kabels auf masse entdrosseln, aber es hat sich nichts geändert. ist es richtig dass das blau schwarze kabel nicht von der CDI kommt? denn dort am stecker ist das kabel bei mir blind gelegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wurde die falsche seite des Kabels auf masse gelegt. Schau auf der CDI nach dem Blau Schwarze kabel und leg es auf masse ;)

      Löschen
    2. Da ist kein kabel, dass auf den stecker geht

      Löschen
  21. Hallo
    Hab ein Problem mit meiner DT 125 R DE03 BJ 2000 die elektronische drossel raus zu bekommen, hab einen Schalter angebracht und angeschlossen aber es passiert nichts kann mir jemand weiterhelfen?

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, hab eine DT bj 04. Wollte die cdi entdrosseln. Muss ich dann zwangsweise nach den Kabel auf masse legen auch nen offenen Krümmer kaufen oder kann ich dann mit dem originalen gedrosselten Krümmer weiter fahren ? Mfg

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    ich habe eine Yamha dt 125. Bj. 1982
    kann mir jemand sagen wie sie gedrosselt ist und wie ich die Drossel entfernen kann ? Momentan fährt sie leider nicht mehr als 80Km/h.

    AntwortenLöschen
  24. Servus,
    Braucht man beim 2003 baujahr andere düsen wie beim 2004-2006er modell?

    AntwortenLöschen
  25. Ich bekomme das entdrosseln bei meiner dt Baujahr 2005 nicht hin könnte mir vielleicht jemand ein Video schicken wie man das macht das wäre super nett danke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,
    ich hab eine DT De03 Bj. 02.
    Ich habe einen Sportauspuff Gianelli Kompletanlage mit ABE, ist da auch noch eine Drossel verbaut?
    Und die CDI ist ja standart schon offen, oder?

    MfG Dennis Würth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gia Anlage hat keine drosseln also nicht erwischen lassen :)
      und nicht vergessen das zündkerzen bild zu kontrollieren. nicht dass die zu mager läuft und frisst

      Löschen
    2. Auch mit abe keine drossel? :)
      danke schonmal

      Löschen
  27. Hallo,
    Hab eine DT 125 Bj 04 und will sie seit längerem entdrosseln, finde aber leider keine 240 Hauptdüse. Hab jetzt diese gefunden: http://www.woembi.de/Hauptduesen-MIKUNI/Hauptduese-Mikuni-240-6-kant.html
    Kann mir jemand sagen ob die passt oder mir eine raussuchen (am besten ein düsenset). Wäre demjenigen wirklich sehr dankbar :). Achja der Vergaser müsste der orginale Mikuni 28er sein.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  28. Moin..ich habe eine dt 125 x Baujahr 2005..sie hat aber nur 7 kw also ca 10 ps..was muss ich machen um sie auf 15ps bzw 23 ps zu bringen? Danke im voraus!

    AntwortenLöschen
  29. Moin..ich habe eine dt 125 x Baujahr 2005..sie hat aber nur 7 kw also ca 10 ps..was muss ich machen um sie auf 15ps bzw 23 ps zu bringen? Danke im voraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier wird es noch eine zusätzliche Alphatechnik Drossel geben.

      Löschen
  30. Hallo,
    ich hab eine DT 125 DE03, Gianelli Komplettanlage (mit ABE), eine 3rm-10 CDI wo noch ein kleines Bauteil mit der Aufschrift "FS DT/Yam." zwischen geschalten ist. Das soll nach meiner Vermutung die " 80km/h " Entdrosslung sein. Ich habe schon oft gehört das sie auch 140 km/h schaffen mit original Übersetzung (16:57). Leider schaffe ich nur ca. 100-110 km/h mit 10000-10500 U/min. In meinem Fahrzeugschein steht auch Eingetragen bis 103 km/h, was auch zum reelen Geschwindigkeit passt. Wenn ich jetzt eine 3rm-20 CDI ohne das zusätzliche Zündsteuergerät verbauen würden, schaffe ich dann auch die 140 km/h mit meiner DT ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin,
      Hast du das Problem vielleicht inzwischen gelöst da niemand geantwortet hat wollt ich dich mal fragen das ich die selbe Frage habe

      Löschen
  31. Wenn ich bei der de06 nur die e-drossel entferne muss ich dann auch eine 240er hauptdüse reinmachen?

    AntwortenLöschen
  32. Hallo
    ich hab eine dt 125 bj97 mit Reed kontakt Drossel. Ich hab mir diesen intervallschalter gekauft und eingebaut aber sie drosselt immer noch weiß jemand wie ich den Schalter einstellen muss ??

    AntwortenLöschen
  33. Hallo ich habe bei meiner de06 den kat aus dem ori krümmer entfernt muss ich jetz auch die hd ändern oder nicht??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du alles gemacht hast wie es oben beschrieben wurde JA!

      Löschen
  34. Habe eine frage zur Powerwalze..
    Wenn ich sie einstellen will muss ich dafür die Seilzüge aushängen bzw. Die Powerwalze demontieren?

    Ich stelle mir das so vor:
    Zündung an
    Richtig einstellen (1-3mm kante)


    Oder muss ich dafür die seilzüge aushängen?

    Die Zündung an
    Züge demontierne
    Einstellen
    Züge wieder montieren und spannen?

    Vielen dank

    AntwortenLöschen
  35. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ich hab mal eine Frage ich hab eine DT bj. 2000 hab eine Komplette gianelli Anlage ohne Abe und sie ist anscheinend komplett offen und ich hatte jetzt über den Winter immer das Problem das sie bei regen oder Kälte einfach ausgegangen is nach kurzem fahren was kann ich dagegen machen?? Und jetzt ist das Wetter ja wieder schöner aber ich kann meine einfach nicht weiter wie 10000 drehen mein Kumpel hat eine DT bj. 99 aber er kann sie locker bis 12000 drehen wo ran kann das liegen??

    AntwortenLöschen
  37. Moin kann mir einer sagen wo ich für eine de06 eine neue hd herbekomme ? Habe nichts gefunden im netz... Danke im voraus :D

    AntwortenLöschen
  38. Hi
    Kann mir wer Ein Bild senden wie die 240 er hauptdüße der de 06 aussieht? Wäre super :)

    AntwortenLöschen
  39. Kann ich die cdi also schnell wieder drosseln wenn ich das schwarz-grüne Kabel von der Masse bzw dem schwarzen Kabel entferne?

    AntwortenLöschen
  40. Wie habt ihr die Drossel am Anfang des krümmers entfernt

    AntwortenLöschen
  41. Hallo bei meiner DE03 bin ich mir nicht sicher ob sich die Elektrische Drossel direkt am Tacho befindet? ich hab einen weißen stecker in den ein schwarz weißes kabel läuft bloß dieser Stecker ist direkt im Tacho und ich kann ihn nicht freilegen... bin ich soweit richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jap wenn du den Tacho raus holst siehst du hinten die 2 Kabel und der Reed Kontakt ist da nur rein gesteckt

      Löschen
  42. Hay ich habe ein dt von 2006 und habe versucht sie zu entrosseln. Aber leichter gesagt als getan. Habe die Drossel aus dem krümmer genommen bzw war schon. Cdi Kabel ist auch schon an Masse aber es verändert sich nix kann mir eventuell wer helfen?

    AntwortenLöschen
  43. Hallo DT Freunde :D ich habe eine Frage undzwar ich besitze eine DT125 R BJ2000 und habe die Powerwalze gedreht und den Reed Kontakt EIGENTLICH unterbrochen. jetzt müsste meine DT doch ausser dem Auspuff vollkommen offen sein oder? sie hat noch die originale CDI also die 80kmh Drossel drin aber die wird ja entdrosselt durch den Schalter am Reed Kontakt oder? jedoch läuft sie nicht schneller als 85kmh wenn sich jemand auskennt bitte ich um Hilfe LG Moritz

    AntwortenLöschen
  44. Hallo wer eine DT 125 R Bj. 97 hat bitte bei mir melden habe ein Problem und möchte es beheben auf 23 PS.
    Meldet euch "krausenick0506@t-online.de"

    AntwortenLöschen
  45. Ich hab eine Frage zu meiner Yamaha Dt 125 Bj06.Ich habe alle Entdosselungssachen gemacht.Düse aud 240,Krümmer,Powerwalze und Cdi.
    Die Cdi liegt unter meinem Tank die habe ich auf Masse gelegt durch eine Verlängerung eines Kabel hinter der Lichtmaske.
    Jedoch fährt sie nur 110 und stottert fast nur noch. Zündlerze und Lufi sind gewechselt ,Schnorchel ab bringt auch nixs.
    Kann mir bitte jemand helfen.

    AntwortenLöschen
  46. Guten Tag wie sieht es den mit Jahrgang 2007+ aus? Mfg

    AntwortenLöschen
  47. Hallo hab ne 2004 dt re mit Gianelli komplettanlage mit ABE und Carbon Endtopf. Bisher ist sie noch Gedrosselt, wenn ich se jetzt aufmache (Cdi-kabel auf Masse legen) was muß deinermeunung nach für eine HD rein?
    Danke im Voraus

    AntwortenLöschen