Motorinformationen

Yamaha DT 125 Motor [3MB00]


In der Yamaha DT 125 ist seit dem Baujahr 1996 ein flüssigkeitsgekühlter Zweitaktmotor des Herstellers Minarelli verbaut. Der Einlass ist Membran gesteuert. Der Auslass des Zylinders verfügt über Yamaha's bewehrte YPVS (Auslasssteuerung) welche die Leistung des Motors im gesamten Drehzahlbereich verbessert.

Der Motor erreicht im Serienzustand ungedrosselt bei 8900 U/M seine Höchstleistung von 17KW (23PS). Das maximale Drehmoment beträgt 13 Nm bei 7000 U/M. Alle Leistungsangaben werden an der Kupplung gemessen.

Motordaten:
  Hubraum                       :
124 cm³
Verdichtung                   :
6,7:1 (geo. 12:1)
Bohrung                        :
56,0mm
Hub                              :50,7mm
Pleullänge                     :
105mm

Übersetzung des Getriebes:
GangÜbersetzung
134/12 (2,833)
230/16 (1,875)
324/17 (1,412)
424/21 (1,143)
522/23 (0,957)
618/22 (0,818)
                                                       (Quelle : DTPedia)


Einlass:
  • Mikuni TM 28SS Vergaser (28mm Querschnitt)
  • ->Grundabstimmung: HD 240 | PJD 95 | LLD 25 | N4

  • 6-Klappen Membranblock mit Kunststoffmembran
  • ->Lochabstand :  65x50mm

Zylinder:
Der mit einer Graugusslaufbuchse versehene Zylinder ist sehr langlebig und kann im Falle eines Kolbenfressers günstig aufgebort werden. Beim größten Übermaß von etwa 59,00mm wird ein Maximalhubraum von 138,6 cm³ erreicht.

  • Überstromsteuerzeit :  137,5°                    Überstromfläche       :    255 mm²
  • Boostportsteuerteit   :  143,0°                    Boostportfläche        :    365 mm²
  • Auslasssteuerzeit     :  208,0°                    Auslassfläche          :  1230 mm²

 (Eckradien Unberücksichtigt)


Auslass:
YPVS ohne Nebenauslässe. Die Steuerzeit des Auslasskanals wird Drehzahlabhängig angepasst. Eine korrekte Einstellung ist für eine volle Leistungsausbeute notwendig.


Yamaha DT 200 WR Motor [3XP]

Der Motor der Yamaha DT 200 WR ist ein flüssigkeitsgekühlter Zweitaktmotor. Er besitzt im originalen Zustand einen Nicasil beschichteten Zylinder, und hat wie der DT 125 Motor eine Memrbaneinlass, und eine YPVS Auslasssteuerung. Es wird eine maximale Leistung von 35 PS bei 8500 Umdrehungen erreicht. Das maximale Drehmoment beträgt 23.5 Nm bei 7800 U/M.


Motordaten
  Hubraum                       :
199 cm³
Verdichtung                   :
6,3:1
Bohrung                        :
66,8mm
Hub                              :57mm
Pleullänge                     :
110mm

Übersetzung des Getriebes:
GangÜbersetzung
132/13 (2,461)
230/16 (1,875)
324/17 (1,412)
424/21 (1,143)
522/23 (0,957)
618/22 (0,818)
Getriebeölinhalt : 0,75l - 10W30

Einlass:
  • Mikuni TM 30 SS Vergaser (30mm Querschnitt)
  • ->Grundabstimmung: HD 240 | PJD 50 | LLD 17,5 | N8

  • 6-Klappen Membranblock mit Kunststoffmembran
  • ->Lochabstand :  70x52,5mm


Zylinder:
Der Zylinder ist zur stärkeren Belastbarkeit hartverchromt (Nicasilbeschichtung)

  • Überstromsteuerzeit          :  125°                 Überstromfläche                    : 1310mm² 
  • Boostportsteuerteit            :  125°                  Boostportfläche                      :   432mm²   
  • Nebenauslasssteuerzeit   :  182°                 Nebenausslassportfläche  :    280mm²
  • Auslasssteuerzeit              :  196°                  Auslassfläche                       :  1440mm²



Auslass:
YPVS mit Nebenauslässen. Die Steuerzeit des Auslasskanals wird Drehzahlabhängig angepasst. Es werden alle drei Auslasskanäle parallel gesteuert. Eine korrekte Einstellung ist für eine volle Leistungsausbeute notwendig.


Yamaha DT 230 Lanza [4TP]

Der Motor der Yamaha DT 230 Lanza ist ein flüssigkeitsgekühlter Zweitaktmotor. Er besitzt im originalen Zustand einen Nikasil beschichteten Zylinder, und hat wie der DT 200 WR Motor eine Memrbaneinlass, und eine YPVS Auslasssteuerung. Im Originalzustand wird eine maximale Leistung von 40 PS bei 8500 Umdrehungen erreicht. Das maximale Drehmoment beträgt 36,3 Nm bei 7200 U/M.



Motordaten
  Hubraum                       :
224 cm³
Verdichtung                   :
6,5:1
Bohrung                        :
66,8mm
Hub                              :64mm
Pleullänge                     :
120mm
Einlass:
  • Mikuni TM 30 SS Vergaser (30mm Querschnitt)
  • ->Grundabstimmung: HD 165 | 22,5 PJ 


Zylinder:
Der Zylinder ist zur stärkeren Belastbarkeit hartverchromt (Nicasilbeschichtung)

  • Überstromsteuerzeit          :  122°                 Überstromfläche                    : XXXmm² 
  • Boostportsteuerteit            :  122°                  Boostportfläche                      :   XXXmm²   
  • Nebenauslasssteuerzeit   :  178°                 Nebenausslassportfläche  :    XXXmm²
  • Auslasssteuerzeit              :  192°                  Auslassfläche                       :  XXXmm²

Auslass:
YPVS mit Nebenauslässen. Die Steuerzeit des Auslasskanals wird Drehzahlabhängig angepasst. Es werden alle drei Auslasskanäle parallel gesteuert. Eine korrekte Einstellung ist für eine volle Leistungsausbeute notwendig.


Kommentare:

  1. wenn du einen deiner Motoren los werden willst, dann scheu dich nicht mich zu fragen :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich hab eine kleine Unklarheit beim Vergleich von DT200WR und WR200R. Du hast bei dem DT200WR Motor eine Leistung von 35PS angegeben. Auf einem "werbeblatt" der WR200R, wurde eine Leistung von 28PS angegeben und in der Anleitung der WR200R sind recht kurze Wartungs Interwalle angegeben. Sind die angaben extrem pessimistisch oder hat dies andere gründe? Was sind die unterschiede zwischen den Motoren? Hoffe kannst mir helfen, danke dir schon mal für eine Antwort.
    PS: Super Blog!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die WR200 ist die Crosser Variante ohne Licht, Ölpumpe ect. Die DT200WR ist die Enduroversion. Beide haben 35PS.

      Löschen
    2. Danke für die extrem schnelle Antwort.

      Löschen
    3. Also die http://www.motorcyclespecs.co.za/Gallery%20C/yamaha%20WR200%2093%20%201.jpg ist die DT200WR. Bedeutet WR200R = DT200WR und WR200 = Crosser
      Und hier http://mybikemanuals.com/yamaha/yamaha-wr-owners-manuals/ ist sie als wrR angegeben und hat lichter. Gibt es jetzt drei modelle?
      WR200=Crosser WR200R=Enduro DT200WR=Enduro
      Sry das ich immer noch verwiert bin.

      Löschen
  3. WR200 = WR200R mit licht aber ohne Ölpumpe fernlicht ect. . DT200WR ist die Enduro.

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe, danke.
    Ein paar letzte fragen hab ich noch (will echt nicht nerven)
    Wie bist du eigentlich auf die DT200WR gestoßen ich finde da nicht viel?
    Ich gehe mal davon aus das die WR200R nicht zulassbar ist, oder?
    http://www.motorcyclespecs.co.za/model/yamaha/yamaha_dt200wr%2092.htm Stümmen die daten hier?
    Bodenfreiheit federweg sitzhöhe etc. Du hast ein anderen Vergaser angegeben.
    Und welches gewicht steht im fahrzeugschein wegen A2?
    Und nochmal vielen Dank für die Antworten!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DT200WR kann man absolut zulassen, 3XP Rahmen sollte vorhanden sein. Nicht 4BF (WR200). Dafür muss eine Vollabnahme und eine Geräuschmessung gemacht werden. Kostet unterm Strich knapp 300 Euro.

      Löschen
  5. Hello, I bought a kit 170 from Athens, which to me recommending this cylinder exhaust? I have Giannelli without ABE. it will be a good choice? I was watching that gives a lot of energy at the top of the performance. :)

    AntwortenLöschen